zurück zur Startseite
E-Mail-Newsletter   Impressum
Infos zum Internet-Führerschein Infos zum IMAGO PC Führerschein Lernsoftware kaufenInternetzugang bestellen
erweiterte Inhalte zum PC-Führerschein erweiterte Inhalte zum PC-Führerschein PC-Doktor
zur Internet-Basiswissen-Prüfung zur MS Word-Prüfung zur MS Excel-Prüfung zur MS Powerpoint-Prüfung zur MS Windows-Prüfung
Zur Startseite
Inhalte zu aktuellen Themen der Wegweiser durch das Internet Ausbildungstipps Bewerbungstipps
Deutsche Lehrer haben Probleme, mit der technologischen Entwicklung Schritt zu halten. Und das, wo Lehrer den Grundstein für die Bildung unserer Schüler darstellen. Was wird getan, um deutsche Lehrer nach vorne zu bringen? - eine kurze Bestandsaufnahme.

Die Zahlen sprechen für sich: Nur rund 13 Prozent der Lehrer in Deutschland fühlen sich internetkompetent, in den USA sind es hingegen 53 Prozent. In Deutschland nutzt im Schnitt jeder sechste Lehrer das Internet, in den USA bereits jeder zweite.

Die Mediennutzung an deutschen Schulen dient überwiegend noch der gezielten Vermittlung neuer Basiskompetenzen, wie z.B. der Nutzung von Suchmaschinen oder auch dem Schreiben von E-Mails. In den USA wird das Internet wiederum von den Lehrern als fast selbstverständlich gewordenes Hilfsmittel zur Unterstützung des allgemeinen Unterrichts gesehen.

medienpädagogische Weiterbildung eher die Seltenheit

Deutschen Lehrern fehlt es häufig schlichtweg an Visionen, wie sie das Internet im Fachunterricht einsetzen können. Zurecht fühlen Lehrer sich teilweise überfordert, zusätzlich zu den notwendigen technischen Kenntnissen "nebenbei" mediendidaktisches Know-How zu erwerben.

Nur über geeignete, praxisnahe Fortbildungen können brauchbare Unterrichtsideen erarbeitet werden - doch ist der Genehmigungsvorgang bei der Beantragung von Lehrer-Fortbildungen sehr langwierig. So ist es nicht verwunderlich, dass Lehrern häufig Lust am Engagement vergeht.

Unis überlastet - Eigeninitiative wichtig

Also - so die naheliegende Schlussfolgerung - müssen wir bei der Ausbildung der Lehrer ansetzen. So kann wenigstens der Lehrer-Nachwuchs sein mediendidaktisches Wissen später an Kollegen und Kolleginnen weitergeben. Doch die ernüchternde Realität sieht anders aus: Selbst an der Universität fehlt das notwendige Angebot. Die Seminare sind hoffnungslos überfüllt und zudem viel zu theorielastig. Auch hier erfahren Studenten wohl kaum praxisnah, wie sie die neuen Medien in den Fachunterricht integrieren können.

Was uns bleibt, ist die Hoffnung auf das Eigenengagement von Lehrern, die sich in ihrer Freizeit fortbilden und ihr Wissen dann in die Schule tragen....
"Multimedialer Einsatz im Fachunterricht" - ein Thema, zu dem es viele Anregungen und offene Fragen gibt. In diesen Diskussionsforen können Sie mit anderen Lehrern diskutieren.
zu den Diskussionsforen
Verschärfende Bestimmungen für Gewalt in den Medien durch Erfurt...
Gewalt in den Medien
Wodurch wird die digitale Spaltung forciert? Welche Chancen-
ungleichheiten sind von Lehrern zu berücksichtigen?
Digitale Spaltung? Mehr Infos...
Dürfen Kleinkinder am PC sitzen? Und wenn ja, wie lange? Was sagen die Experten?
Kinder am PC? Mehr Infos...
Schüler und PCs - wie fit ist unsere Jugend in der Verwendung von Computern?
Schüler und PCs - mehr Infos hier